Bio Müller - Naturkost aus Görwihl  

Müller Naturkost Görwihl
Strittmatt 199a
D-79733 Görwihl
Telefon: +49 - 77 54 - 92 93 23
Telefax: +49 - 77 54 - 92 93 24
E-Mail: bio-mueller@t-online.de
Öko-Kontrollstelle: DE-ÖKO-006

     
 
Alisas Rosmarin-Blechkartoffeln
1kg bunte Kartoffeln
6 EL Olivenöl
1TL Paprikapulver
1 TL Salz
1 TL Pfeffer
1 EL Rosmarin
Die Kartoffeln gründlich waschen und anschließend, je nach Größe, halbieren oder vierteln. In einer Schüssel das Olivenöl und die Gewürze mit den Kartoffelecken vermischen. Dann die gut durchmischten Stücke auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und im vorgeheizten Backofen bei ca 200°C 30-40 Min. knusprig backen.
 
 
 
Postelein-Quark
100g Postelein
200g Quark
1-2 Stangen Frühlingszwiebeln
1 Knoblauchzehe fein gehackt
etwas Sahne
Kräutersalz
Pfeffer
1/2 TL Curry
Postelein waschen, trockenschütteln und mit den Stielen grob schneiden.
Die Bundzwiebeln waschen und in feine Ringe schneiden.
Den Quark mit der Sahne cremig rühren, alle Zutaten hinzufügen und würzig abschmecken.
Eignet sich als Brotaufstrich, zu pellkartoffeln oder gekochtem Zuckermais.
 
 
 
Ein Essen für die Winterzeit: vegetarischer Borschtsch
für 4 Portionen:
800g rote Bete
500g festkochende Kartoffeln
1 St. Lauch
600g Weißkohl
4 El Sonnenblumenöl
1 Lorbeerblatt
1-2El Kümmelsaat
1,5l Gemüsebrühe
1 Bund Dill
1 Stk frischer Meerrettich
200g saure Sahne
Obstessig
Salz
Schwarzer Pfeffer
Rote Bete u. Kartoffeln schälen und würfeln. Lauch längs halbieren, waschen und in breite Ringe schneiden.Weißkohl vierteln, Strunk herausschneiden und Kohlblätter in mundgerechte Streifen schneiden.
Öl in einem hohen Topf erhitzen, Gemüse zugeben und 5 minuten unter gelegentlichem wenden andünsten. Lorbeer,Kümmel und Brühe zugeben, Deckel drauf und ca 20 Min. köcheln lassen.
Inzwischen Dill grob hacken und Meerrettich fein reiben.
Wenn das Gemüse gar ist, die 1/2 saure Sahne und 2/3 vom Dill und Meerrettich darunter mischen. Mit Essig, Salz und pfeffer abschmecken.
Den Borschtsch in 4 Schalen füllen und mit restlicher Sauren Sahne,Dill und Meerrettich garnieren. Dann mit einer Scheibe Bio-Bauernbrot genießen.
 
 
 
Rosenkohl auf Reis mit Cashewkernen
für 4 Personen
250g Naturreis
500g Rosenkohl
1 rote Zwiebel
2 EL Butter
100ml Gemüsebrühe
4 EL Frischkäse
50g Caschewkerne
Salz
Muscat
Den Reis in Salzwasser nach Packungsangabe garen.
Den Rosenkohl waschen, putzen und halbieren. Zwiebel schälen und klein würfeln. Zusammen mit dem Rosenkohl in der Butter in einer Pfanne kurz anschwitzen. Mit der Brühe ablöschen, mit Salz, Pfeffer, Muscat u. Thymian würzen und zugedeckt 8 Min. gar dünsten. Den Frischkäse untermischen und abschmecken.
Cashews in der Pfanne ohne Fett leicht rösten. Den Reis auf Schüsseln verteilen, den Rosenkohl dasrüber geben und mit den Cashewkernen garnieren.
 
 
 
Spaghetti mit Vulkanspargel(Puntarelle)
• 1 Kopf Vulkanspargel
• 200g Spaghetti
• 1 Zucchini
• 2 Knoblauchzehen
• 5 EL Olivenöl
• etwas Chilischote getrocknet
• Salz, Pfeffer,
• 80g Parmesan
• Den Vulkanspargel waschen und in kleine Stücke schneiden. Die Spitzen heraus-
brechen und entzweien.
• Einen großen Topf mit Nudelwasser aufsetzen, salzen und die Spaghetti mit
dem Vulkanspargel hineingeben und 6-8 Min. kochen
• In der Zwischenzeit den Knoblauch schälen und fein hacken.
• Den Zucchini waschen und in kleine Würfel schneiden.
• Die Chilischote etwas zerkleinern.
• In einer großen Pfanne das Olivenöl erhitzten und darin die Zucchini und den Knoblauch andünsten.
• Mit einem Schaumlöffel das Gemüse und die Spaghetti aus dem Topf schöpfen und in die Pfanne geben, den Chili zugeben und alles gut durchmischen.
• Den Parmesan reiben und dazu reichen.
 
 
 
Hokkaidokürbissuppe für 6 Personen
1kg Kürbis
2 mittelgroße Zwiebeln
4 mittelgroße Kartoffeln
2 Karotten
30g Butter
1,25l Wasser
Salz, Pfeffer, Zucker, Muscat
Den Kürbis teilen u. Kerne entfernen (Die Schale kann mitverwendet werden).Dann grob raspeln oder klein schneiden.
Die Zwiebeln, Kartoffeln u. Karotten schälen und würfeln.
In einem Topf die Zwiebeln in zerlassener Butter anbraten und dann das weitere Gemüse dazugeben und anbraten.
Das Wasser dazugeben u ca 20 Minuten garen.
Wenn das Gemüse gar genug ist, mit einem Pürrierstab vorsichtig bearbeiten (dieser muss hitzebeständig sein-sonst erst abkühlen lassen) bis eine cemige Suppe entsteht.
Dann nach Bedarf würzen.
Vor dem Servieren Sahne unterrühren und mit geschnittener Petersilie bestreuen.
 
 
 
Spaghetti Kürbis gebacken mit Parmesan
Für 2 Personen:
1 Spaghettikürbis
2 El Olivenöl
Salz
Pfeffer
geriebener Parmesan
Backofen auf 200Grad Vorheizen
Den Spaghetti-Kürbis halbieren. Die Hälften auf dem Rücken aufs Backblech legen. mit Olivenöl beträufeln und mit Salz und Pfeffer nach Bedarf würzen.
Ca 20 Minuten backen, dann mit Parmesan bestreuen und nochmals eine Minute backen.
Die Hälften auf dem Teller servieren. Sie können dann ausgelöffelt werden. Wer will, kann auch eine Tomatensauce dazu servieren. Als Vorspeise bietet sich ein bunter italienischer Salat an und dazu geröstetes Olivenbrot.
 
 
 
Backofen-Kürbis
1 kleinerHokkaidokürbis
3-5EL Olivenöl
etwas scharfer Curry
2El flüssiger Honig
Salz zum Abschmecken
Backofen auf 220Grad vorheizen.Den Hokkaido-Kürbis jeweils 1x längs und quer teilen , Kerne entfernen und die Kürbisstücke in ca 1cm dicke Streifen schneiden.
Aus den anderen Zutaten eine Marinade zubereiten und die Kürbisstreifen damit einpinseln.
Backpapier auf ein Backblech auslegen und die Kürbisstreifen darauf nebeneinander legen.
15 bis 20 Minuten backen oder auch länger bis die Kürbisstücke leicht knusprig sind.
Dazu schmeckt Kräuterquark oder ein Dipp Ihrer Wahl und grüner Salat .
 
 
 
Rote Bete -Caprese mit Pesto
2 Rote Bete Chioggia
2 Mozzarella
1 Glas Pesto
Öl und Essig
einige Walnüsse oder Pinienkerne
Pfeffer und Salz
Rote Bete in der Schale kochen, abkühlen lassen und pellen.
Mozzarella und Rote Bete in dünne scheiben schneiden und abwechselnd auf Tellern anrichten.
Mit Essig und Öl beträufeln und Salz und Pfeffer würzen.
Etwas Pesto und Nüsse draufgeben.